[21] Schöne Cafes, Restaurants, Bars (Teil 2)

Chocolateria San Gines

Hier bekommt man leckere Churros mit Schokolade - und das schon seit 1894! Mittlerweile hat das Cafe rund um die Uhr geöffnet und ist sehr beliebt unter den Madrilenen. Am Eingang bestellt man und bezahlt auch sofort dort. Dann sucht man sich einen Platz und der Kellner bringt das Essen vorbei. Praktisch, denn es geht schnell und man muss am Ende nicht nochmal nach der Rechnung fragen. 6 Churros mit einer Tasse Schokolade kosten 4€.  Besonders wenn es draußen kalt ist, ist das heiße Gebäck in Schokolade getunkt super lecker!



El Jardin Secreto

Ist ein kleines Cafe in der Nähe des Plaza de Espana. Von außen sieht man nur die bunte Beleuchtung und wenn man es betritt, sieht man wie zusammengewürfelt es dort ist. Nicht nur das Mobiliar, sondern auch die Deko, das Geschirr, die Karte und jede Wand sieht anders aus. Aber es ist total gemütlich dort und irgendwie scheint alles zusammenzupassen. Es ist nicht gerade das allergünstigste Cafe, aber sein Geld auf jeden Fall wert und immer gut besucht. Man muss also damit rechnen, dass man ein paar Minuten warten muss, bevor man einen Platz bekommt. Sehr zu empfehlen sind die Brownies - einfach himmlisch!



Casa Labra

Hierbei handelt es sich um eine Bar mit Tradition seit 1860. Die Karte ist klein, dafür die Tapas exzellent und günstig! Außerdem bestellt hier sowieso nur jeder "Bacalao y Croquetas" - panierter Kabeljau und Kroketten. Es ist vor allem beliebt bei den Einheimischen und deswegen auch immer sehr, sehr voll. Es gibt immer eine riesen Schlange vor der Tür, aber dennoch geht es sehr zügig. Sobald man  bestellt hat, verspeisen die meisten Gäste ihren Fisch draußen an den runden Stehtischen. Die Bar liegt in der Nähe von Puerta del Sol.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0